S1E2 - Zielgruppe dieser Publikation

Hinweis: Ich habe meine Zielgruppen-Definition in der Zwischenzeit überarbeitet. Eine aktuelle Beschreibung der Ausrichtung dieser Publikation findest Du im "Über mich" Bereich dieser Website.

Zum Start dieser Publikation möchte ich kurz darauf eingehen, wer überhaupt die Zielgruppe der auf UpgradeSpace.io thematisierten Inhalte ist.

Englischsprachige Fassung dieses Artikels.

Den größten Nutzen stiftet diese Publikation vermutlich Leser:innen,…

a)die ihre eigenen Ideen verwirklichen möchten bzw. mit dem Gedanken spielen, in Zukunft unternehmerisch aktiv zu werden, aber bisher wenig unternehmerische Erfahrung haben. Ob Du als Leser:in bereits eine Geschäftsidee hast oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Ich werde Inhalte vorstellen, die Dich bereits bei der Suche nach einer passenden Geschäftsidee unterstützen und bis zur Realisierung derselben gehen. Diese Publikation wird Dir das Rüstzeug geben, wenn es soweit ist, unternehmerisch zu denken und zu handeln.

b)die bereits gegründet haben, aber noch am Anfang ihrer unternehmerischen Reise stehen. Vieles ist noch unklar. Viele der publizierten Inhalte setzen sich mit den spezifischen Herausforderungen in frühen Phasen der Unternehmensgründung auseinander. Die publizierten Inhalte werden Dir Denkanstöße geben und Dir auf Deinem unternehmerischen Weg bei der Bewältigung zahlreicher Herausforderungen helfen.

c)die interessiert an unternehmerischen Denken und Handeln sind und mehr darüber erfahren möchten, aber selbst nicht gründen möchten (z.B. Manager:innen in Unternehmen). Obwohl die Inhalte dieser Publikation nicht primär für etablierte Konzerne ausgelegt sind, erlebe ich häufig, dass die Art und Weise wie Unternehmer:innen heutzutage denken und handeln, auch einen Nutzen in diesem Umfeld spielt. Die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle oder Methoden, um diese schnell am Markt zu validieren, werden auch für etablierte Unternehmen zunehmend relevanter. Steve Blank⁠1 dazu:

„Corporations have spent the past 20 years increasing their efficiency by driving down costs. But simply focusing on improving existing business models is not enough anymore. Almost every large company understands that it also needs to deal with every-increasing external threats by continually innovating. To ensure their survival and growth, corporations need to keep inventing new business models. This challenge requires entirely new organizational structures and skills.“

Während einige der Inhalte spezifisch für Gründer:innen sein werden, können andere aber auch in etablierten Unternehmen zum Einsatz gebracht werden. Insofern kann diese Publikation auch für Manager:innen in etablierten Organisationen interessant sein.

1

Blank, Steve. (2013). Why the Lean Start-Up Changes Everything. Harvard Business Review.